ÜBER MICH




VITA

  • 2022 EMDR Zusatzqualifikation
  • 2015 Approbation zur Psychologischen Psychotherapeutin
  • 2011 – 2015 Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin für Verhaltenstherapie an der Akademie für angewandte Psychologie und Psychotherapie (APP Köln)
  • 2006 – 2011 Studium der Psychologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Schwerpunkt: Klinische Psychologie & Rechtspsychologie
  • staatlich anerkannte Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin


Berufliche Praxis

  • 2023 Erweiterung zur BAG und Zweigpraxis in 50189 Elsdorf
  • 2020 Kassensitz in Bonn im Rahmen der gesetzlichen Versorgung in 53229 Bonn
  • Qualifikation zur Anleitung und Durchführung von Gruppenpsychotherapie.
  • Seit 2018 Ambulante Psychotherapie in eigener Privatpraxis sowie „PsyReNa“ Nachsorge in selbstständiger Tätigkeit
  • 2019 Erweiterung der Tätigkeit in der Salus Klinik Hürth in Form der Behandlung von pathologischem Glückspiel
  • 2012 bis 2020 Anstellung in der Salus Klinik Hürth (Psychosomatische Rehabilitation) als Bezugstherapeutin, Abteilung Psychosomatik
  • Leitung Psyrena - Nachsorge in der Salus Klinik Hürth
  • 2013 bis 2015 Ambulante therapeutische Tätigkeit im Rahmen der Weiterbildung zur PP an der Institutsambulanz APP Köln-Porz
  • 2012 Psychiatrisches Jahr in den LVR Kliniken Köln, Abteilung Gerontopsychiatrie und psychiatrische Tagesklinik
  • Psychiatrisches Jahr in der Psychosomatischen Klinik Bergisch Gladbach, Abteilung Rehabilitation Drogenabhängiger
  • 2011 Forensisches Praktikum LVR Langenfeld
  • Rechentherapeutin für Kinder im Rechentherapiezentrum Köln Nippes
  • Anstellung und Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin im stationären Wohnen und BeWo des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) sowie der Lebenshilfe Bonn
  • Mitgliedschaften: Psychotherapeutenkammer NRW, Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie - DGVT

 

ARBEITSWEISE

Sie als gleichberechtigten Gesprächspartner zu behandeln ist für mich selbstverständlich. In meiner Arbeit lege ich Wert darauf, Sie individuell und vor allem authentisch zu begleiten, als einzigartige Persönlichkeit zu sehen und eine achtungsvolle Kooperation mit Ihnen zu finden. Die Grundlage meiner Arbeit bildet die Verhaltenstherapie. Für jede*n Patient*in erarbeite ich einen individuellen Behandlungsplan. Ich sehe mich als Wegbegleiterin und unterstütze Sie dabei, Ihre eigenen Ressourcen zu nutzen, um Krisen kompetent zu bewältigen.

Ich verfüge über Zusatzqualifikationen zur Anwendung von übenden Verfahren.  Zu diesen Verfahren gehören die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson und Autogenes Training. 

Des Weiteren verfüge ich über die Zusatzqualifikation in folgenden Verfahren: Eye Movement Desensitization and Reprocessing. EMDR ist eine von Dr. Francine Shapiro entwickelte traumabearbeitende Psychotherapiemethode. EMDR wurde zur Behandlung traumatisierter Menschen entwickelt, zeigt sich aber auch bei anderen Störungsbildern, die durch belastende Erlebnisse mit verursacht wurden, ebenfalls als wirksam, z. B. bei Anpassungsstörungen, Trauer nach Verlusterlebnissen, akuten Belastungsreaktionen kurz nach belastenden Erlebnissen, depressiven Erkrankungen und Angststörungen.